(16.10.2021) Nach fast einem Jahr Wettkampfpause war die Freude auf den 1. Spieltag groß.

Im Spiel gegen VC Wolfach hielten die Jungs anfangs gut mit, verloren den 2. Satz dann hauptsächlich wegen unkonzentrierter Annahmen. Ähnlich verlief das Spiel gegen den VfB FN 1, was trotz guter Angriffsaktionen, jedoch mit leichtsinnig verspielten Bällen, zum Spielverlust führte. Die Wende gelang im 2. Satz des 3. Spiels gegen den VfB FN 2, wo plötzlich alle hellwach und konzentriert spielten und das Spiel mit einer Aufschlagserie siegreich beendeten. Motiviert durch diesen Erfolg übernahmen die Immenstaader Jungs im darauf folgenden Spiel gegen den VfB FN 3 direkt die Führung und konnten diese bei schönen Spielzügen bis zum Schluss verteidigen.

Obwohl bis zum Sommer ein geregeltes Training corona-bedingt nicht möglich gewesen war, haben sich die Jungs wacker geschlagen und die in den letzten Wochen geübten Aufschlags- und Angriffstechniken gut umgesetzt. Jungs, wir sind stolz auf euch – weiter so!