(11.10.2020) Am 1. Spieltag der neuen Saison zeigte die FZM ein durchwachsenes Spiel. Gegen Baindt merkte man der Mannschaft deutlich an, dass die Vorbereitung etwas holprig verlief. Beide Mannschaften lieferten sich in den ersten 2 Sätzen lange ein Kopf-an-Kopf-Rennen, selten konnte die FZM entsprechenden Druck aufbauen, um gleich mit dem ersten Angriff den Punkt zu machen. Baindt stand in der Abwehr sehr stabil und konnte viele Bälle zurückbringen. Nachdem es nach Sätzen 1:1 stand, musste der 3. Satz die Entscheidung bringen. Mit einer Aufschlagserie verschaffte sich Baindt zur Mitte des Satzes einen deutlichen Vorsprung, der nicht mehr aufzuholen war.

Es ist auf jeden Fall noch Steigerungspotential vorhanden.