(02.02.2020) Am 2. Spieltag der Rückrunde waren Langenargen und Baindt 2 die Gegner. Und so viel vorweg: die FZM hatte einen echt guten Tag!

Mit großem Teamgeist begann das 1. Spiel, die FZM setzte sich sofort in Szene und konnte schnell einen Vorsprung herausarbeiten, der zeitweise bis zu 7 Punkte betrug. Erst zum Ende des 1. Satzes schlichen sich kleine Fehler ein. Der Satz ging trotzdem ungefährdet an die FZM. Danach spielte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen ab, das Langenargen im 2. Satz gewann. Im entscheidenden 3. Satz lag Langenargen zum Seitenwechsel noch 2 Punkte vorne, aber mit großem Kampf- und Teamgeist entschied die FZM auch diesen Satz mit 4 Punkten Vorsprung für sich.

Gegen Baindt ließ diese Mentalität nicht nach. Die FZM machte sehr viel Druck und ließ Baindt selten zum Angriff kommen. Diese versuchten in langen Bällen ihr Glück, aber die FZM war fast immer sehr flink und ließ sich ihre Chancen nicht entgehen. Somit gingen beide Sätze, trotz zeitweisem Rückstand bis zur Satzmitte, deutlich an die FZM.