(08.12.2019) Mit 3 Siegen und 2 Niederlagen hatte sich der lange Tag in der Halle in Bad Waldsee doch gelohnt. Emma, Ema, Lisa, Lavinia und Sofia siegten jeweils mit 2:0 gegen Blaustein und Bad Waldsee 2, spielten aber viel zu zögerlich gegen Höchst und wurden Gruppenzweite.

Im Überkreuzvergleich gegen den Gruppenersten der anderen Gruppe, Bad Waldsee 1, klappte dann aber viel mehr: die Aufschläge kamen sicher(er) und auch der eine und andere Angriff(!) führte direkt zum Punkt. Schön zu sehen, wie die Mädels Taktik und Laufwege des 4gg4 Spiels bereits umsetzten. Im Finale war erneut das Team aus Österreich der Gegner. In beiden Sätzen setzte sich Höchst erst gegen Ende durch und gewann knapp mit 2:0.

Die U14 Runde ist damit abgeschlossen, im Frühjahr spielt dasselbe Team in der U15w Runde weiter.