(08.12.2019) Zum letzten Spieltag der Hinrunde waren die Mannschaften aus Baindt und Mühlhofen nach Immenstaad gereist.

Der VLJ Baindt 1 hatte im 1. Spiel den deutlich besseren Start. Druckvoll und weitgehend fehlerfrei machte Baindt Punkt um Punkt, die FZM hatte wenig Schwung und einen hohen Eigenfehleranteil. Im 2. Satz wurde das Spiel der FZM besser, wenn auch noch nicht gleichwertig, sodass Baindt ungefährdet den Sieg einfuhr.

Gegen den TSV Mühlhofen spielte die FZM wesentlich besser und behauptete sich über weite Strecken. So lag sie im 2. Satz lange in Führung, bevor sich wieder leichte Schwächen bemerkbar machten und der Satz der FZM entglitt. Damit ging auch dieses Spiel, wenn auch knapp, ebenfalls verloren. Mit diesem Ergebnis geht die FZM im Tabellenmittelfeld in die Weihnachtspause.