(02.02.2019) Die Damen 1 starteten verhalten in das 1. Spiel gegen den MTG Wangen und verschenkten so den 1. Satz (18:25). In den folgenden drei Sätzen gelang es ihnen, die Eigenfehlerquote zu minimieren und den Gegner durch gute Aufschläge unter Druck zu setzen. So gewannen sie diese alle zu 18 mit 3:1.

Konzentriert ging es in das 2. Spiel gegen den Tabellenführer TG Biberach 2. Auch wegen druckvoller Aufschläge gewannen die Immenstaaderinnen den 1. Satz mit deutlichen 25:15. Dann fanden die Gäste ins Spiel, sodass diese die folgenden drei, hart umkämpften, mit spannenden und langen Ballwechseln geprägten, Sätze zu 21, 18, und 21 für sich entscheiden konnten.

Die Damen 1 bedanken sich bei den zahlreichen Fans in der Linzgauhalle für die Unterstützung und die super Stimmung!