(01.07.2018) Das Nationalteam hat das 4* Turnier in Warschau mit nur einer Niederlage auf dem 2. Platz beendet. Da baumelt sie um den Hals, die insgesamt 9. Medaille, die das Team inzwischen auf der World Tour gesammelt hat. Und die Freude hat längst das bisschen Unzufriedenheit über die Finalniederlage verjagt. Mit dieser Platzierung erklimmen sie nun den 1. Rang in der Weltrangliste, unglaublich!

Im Turnierverlauf haben sie "ein schönes Teamwerk abgeliefert", fasst Julia zusammen. Im Viertelfinale bezwangen sie Team BRA 1 mit der Silbermedailliengewinnerin von RIO 2016, im Halbfinale stand BRA 2 mit deren Ex-Partnerin auf der anderen Netzseite. Beide Spiele mit 2:0 gewonnen, Finaleinzug erreicht und zudem gegen beide Teams zum ersten Mal gewonnen, da gibts nicht viel zu meckern.

Die nächsten Stationen:

04.-08.07.2018  4* Turnier ist in Espinho, POR

11.-15.07.2018  5* Turnier in Gstaad, CH

16.-22.07.2018  Europameisterschaft in NL