Bei schönem Wetter und 21 Grad Wassertemperatur fand am vergangenen Samstag ein besonderer Triathlon am Schluchsee statt. Neben  dem internationalen Schwarzwald -Cup fanden zugleich auch die letzten Wettkämpfe der baden-württembergischen Triathlonliga statt. 

 So wurden an diesem Tag fünf Wettkämpfe abgehalten. Landesliga Nord, Landesliga Süd, Landesliga Frauen, Mastersliga und der internationale  Schwarzwald –Cup, an dem auch Rodrigo Otey vom TuS Immenstaad teilnahm.

Eine kleine Besonderheit war beim schwimmen zu beachten. Die 1.500 m im Schluchsee wurden auf zwei 750 m Runden mit einem kurzen, steilen Landgang  aufgeteilt. Otey kam mit einer Zeit unter 30 Minuten als 52. Mann aus dem Wasser und lief nun einen Anstieg von 300 m zur Wechselzone, wo er auf das Rad wechselte. Der Veranstalter hatte die Strecke für den öffentlichen Verkehr gesperrt, sodass man sich  voll auf die anspruchsvolle  Radstrecke konzentrieren konnte .  Zu Beginn ging es gleich die ersten 8 km bergauf. Bis km 15 km verlief die Strecke dann in leicht welligen Abschnitten ohne allzu schwere Passagen. Auf den letzten vier Kilometern ging es dann auf einer kurvenreichen und steilen Strecke wieder bergab an Start- und Ziel vorbei in die 2 Runde. Otey verlor auf dem Rad Plätze und war mit 1 Std. 12 Min. auf dem Rad zwischenzeitlich au f dem 75. Platz . Das abschließende Laufen hielt aber noch einmal eine besondere Herausforderung  für die Triathleten  bereit. Es mussten vier Runden à 2,5 km gelaufen werden, wobei jede Runde ca. 70 Höhenmeter aufwies. Mit schon müden Beinen konnten hier natürlich keine Bestzeiten gelaufen werden.  Es kam daher  auf das eigene Körpergefühl an, um die Laufanstiege kontrolliert bewältigen zu können und bei den Abwärtspassagen wieder Tempo aufzunehmen. Otey lief mit 45 Min. eine gute Laufzeit. Insgesamt belegte er mit 2 Std. 31 Min. den 60. Platz und seiner Altersklasse  Platz 9.  

Die Ergebnisliste ist hier. Ergebnis int. Schwarzwald-Cup 14.07.2018