Sportliche Immenstaader Grundschul-Kinder

Auch in diesem Jahr wurden in Kooperation mit dem TuS Immenstaad von den Schülerinnen und Schülern der Stephan-Brodmann-Schule mehr als 90 Sportabzeichen erworben. Dabei waren 2 vierte und 3 dritte Klassen beteiligt.

IMG 4471 1          Bild:Stephan-Brodmann-Schule

Angespornt durch diese Erfolge gibt es derzeit in der Schule Überlegungen, im Sommer einen Sporttag einzuführen und möglicherweise auch den Schülerinnen und Schülern bereits der ersten und zweiten Klassen die Teilnahme an den Sportabzeichen-Prüfungen zu ermöglichen

 Die "Schwäbische Zeitung" berichtet:

„Immenstaad (sz) - Für die Schüler der vierten Klassen der Stephan-Brodmann-Schule stand vor Kurzem ein sportlicher Höhepunkt an: Für ihre Leistungen im Rahmen des Sportunterrichts und während der Bundesjugendspiele im vergangenen Schuljahr wurde ihnen das Sportabzeichen und eine Urkunde verliehen, heißt es in einem Schreiben der Schule.

Schulleiter Burkhard Zapkau würdigte die Verdienste der Kinder und sprach von einem sportlich großen Tag, weil jeder Einzelne das Beste gegeben habe.

Auch Lothar Stalter vom TuS-Immenstaad beglückwünschte die Schüler. In seiner Ansprache betonte er, dass jedes Kind seine besonderen Begabungen im Sport habe und dass das Deutsche Sportabzeichen eine gute Gelegenheit biete, dies mit den erreichten Medaillen zu zeigen.

Die meisten Schüler erreichten die notwendige Punktzahl für ein Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze.“