Beim Angstgegner in Herdwangen zeigte sich unsere 1. Mannschaft trotz verletzungsbedingtem  Ausfall von 7 Akteuren von ihrer besten Seite und konnte sich deutlich durchsetzen.

Verliefen die Anfangsminuten noch ausgeglichen, übernahm unser Team zunehmend das Zepter.  Bereits nach 10 Minuten eröffnete Jonas Heberle den Torreigen und noch vor der Pause legten Manuel Strüver und Ruben Klouvi zur beruhigenden 3:0 Pausenführung nach.

Auch nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein unverändertes Bild. Gegen weiterhin äußerst harmlose Gastgeber,  konnte unser Team durch weitere schön herausgespielte Tore von Ruben Klouvi nach 61 Minuten und Jonas Heberle nach 73 Minuten auf 5:0 erhöhen. Bei konsequenterer Ausnutzung der gebotenen Torchancen wäre sogar noch ein höheres Ergebnis möglich gewesen.

Aufstellung:

Aufstellung: Alexander Schmidt, Lucas Haas , Karl Geiwitz, (60. Matthias Günther), Philipp Bartsch, Patrick Homburger, Jonas Heberle, Mario Riegger,  Ruben Klouvi,(75. Stefan Müller),  Noah Rockstroh, Eray Erdem, Manuel Strüver

Tore: 0:1 (10.) Jonas Heberle, 0:2 (33.) Manuel Strüver, 0:3 ( 36.) Ruben Klouvi, 0:4 (61.) Ruben Klouvi, 0:5 (73.) Jonas Heberle

Zuschauer:120     SR Bühner ( Deggenhausertal)

Am kommenden Sonntag gilt es gegen Türkgücü Markdorf den Aufwärtstrend fortzusetzen, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Spielbeginn ist wie immer um 15:00 Uhr in den Forstwiesen.

Bereits um 12:30 Uhr bestreitet unsere 2. Mannschaft, die am vergangenen Samstag durch ein Jahrhunderttor von Alex Huber  in der letzten Spielminute mit 1:0 bei der Reserve des FC RW Salem erfolgreich war,  das Lokalderby gegen Hagnau.