Am vergangenen Freitag sind wir als Spielgemeinschaft Immenstaad + Ittendorf/Ahausen zum ersten Kleinfeldturnier im D-Tal angereist. Alleine hätten wir nicht genug Spieler zusammenbekommen, so konnten wir aber mit insgesamt 8 Spielern, 2 Auswechselspieler aufbieten. Das war auch gut so, da auf 2 Spielfeldern mit 6 Mannschaften gespielt wurde und die Pausen sehr kurz waren.

Obwohl wir in der Kombination noch nie zusammen gespielt hatten starten wir ganz gut in das erste Spiel und dominierten deutlich. Die Wechsel brachten dann aber doch einige Unruhe in unser Spielsystem, dadurch machten wir Weissenau stärker und sie konnten in der letzten Spielminute glücklich mit einem Fernschuss das Spiel für sich entscheiden.

Im Zweiten Spiel standen wir der dem FC Uhldingen II gegenüber und blieben trotz der Auftaktniederlage unserer Startaufstellung treu. Hier lief es jetzt gleich viel besser, wir spielten aggressiver und mit mehr Druck auf den Gegner. Die logische Folge waren Tore von Carl, Alex und Stefan, alle drei schön rausgespielt. Den goldenen Schluss bildete ein Wahnsinns-Schuss von Stefan, den der Torwart hinter sich im Tor ablegte.

Im dritten Spiel wollten wir es dann auch gleich machen und in einem ausgeglichenen Spiel hatten wir zwar Chancen, die wir aber nicht in Tore umsetzen konnten. Der SV-Fronhofen (späterer Turniersieger) spielte wesentlich effizienter und schenkte uns 2 Treffer ein. Der Ehrentreffer durch Nour sorgte für den 2:1 Endstand.

Im Vierten Spiel ging es dann gegen den FC Uhldingen I. Hier konnten wir das Spiel wieder deutlich dominieren und ein Sieg wäre Pflicht gewesen, aber auch hier war uns das Torglück nicht hold und wir mussten erneut in der Schlussphase ein Unglückliches Gegentor hinnehmen. Der anschließende Sturmlauf brachte leider auch nichts ein.

Im letzten Spiel wartete der Gastgeber SV Deggenhausertal auf uns, auch hier waren wir die bessere Manschaft, aber die Chancenverwertung war immer noch schlecht, so dass eine Punkteteilung mit 1:1 Toren (Treffer von Carl) die Folge war.

In Summe reichten die mageren 4 Punkte nur für den vorletzten Platz. Dennoch war es ein schöner Abend den wir im Vereinsheim des SV D und im Pyms gemeinsam ausklingen ließen.

Außerdem bleibt die Erkenntnis, das die Spielgemeinschaft gut funktioniert hat.

Es spielten von Ittendorf: Stefan, Oli, Robert und von Immenstaad: Nour, Carl, Sancho, Stefan, Alex