Am 08.12.2018 trafen wir uns zu einem der ältesten Hallenfussballturniere im Raum Friedrichshafen, um den Pott wieder einmal nach Immenstaad zu holen. Es war das 44. Nikolausturnier des Bodensee-Schulsport-Verein Friedrichshafen. Wir waren entsprechend motiviert, hatten aber einige muskuläre Problemfälle an Bord. Nichtsdestotrotz, die Fussballschuhe waren geschürt und jeder Spieler hatte etwas zum Anziehen gefunden. Es konnte also losgehen…

Unser erstes Spiel bestritten wir gegen unseren Nachbarn FC Kluftern in dem Benny und Zekayi jeweils mit einem Tor zum 2:1 Erfolg einnetzten. Somit hieß es Spiel 1 gewonnen, Derby gewonnen und vorweg, den 2. des Turniers besiegt.

Im nächsten Spiel gegen den TUS Meersburg bekamen wir Verstärkung durch Alex, da die bereits erwähnten muskulären Beschwerden einiger Spieler nicht besser geworden waren. Und wie das Schicksal so spielt, schoss Alex das entscheidende Last-Minute-Tor zum 4:3 Sieg. Man war das knapp. Weitere Tore erzielten Zekayi (1) und Carl (2).

Den zwei knappen Siegen gegen FC Kluftern und TUS Meersburg folgte eine klarer 4:0 Sieg gegen den Gastgeber BSV Friedrichshafen. Mit jeweils 2 Treffer durften sich Zekayi und Carl in die Torschützenliste eintragen.

Nach nur 3 Spielen Pause, traten wir gegen die Narrenzunft Hugeloh Leimbach an und holten uns den nächsten hart erkämpften Sieg. Harald musste leider einmal hinter sich greifen, dennoch konnten Zekayi und Carl mit jeweils einem Treffer punkten und somit waren die nächsten 3 Punkte auf dem Weg zum Pokal eingefahren.

Nachdem wir nun 4 von 6 Spielen gewonnen hatten, zogen sich unsere jungen Spieler zurück, um erste Hochrechnungen vorzunehmen und Adam wurde akquiriert, um Bene im letzten Spiel abzulösen. Leider musste uns Alex zu diesem Zeitpunkt wieder verlassen, das hieß, die Anfangsformation musste nochmal auf die Zähne beißen und hoffen, dass Adam es bis zum letzten Spiel schaffen würde.

Im vorletzten Spiel gegen die BSV Lehrer hatten wir unseren ersten Matchball, den wir auch mit 3:2 für uns entschieden, somit war uns der Turniersieg nicht mehr zu nehmen.

Da der Pott sicher war, konnten wir im letzten Spiel gegen PSG Friedrichshafen befreit aufspielen. Wir nahmen nochmal eine kleine Umstellung der Mannschaft vor. Bene durfte sich nach 5 erfolgreichen Spielen etwas ausruhen und wurde durch Adam ersetzt. Mit den letzten Toren von Zekayi (1) und Carl (3) beendeten wir unser erfolgreiches Nikolausturnier in Friedrichshafen. Das Endergebnis hieß 4:0.

Am Ende des sehr erfolgreichen Turniers hatte wir uns 18:0 Punkte (19:7 Tore) erkämpft und bekamen dafür einen geilen Pokal, einen Vesperkorb und einen Christbaum, der Alex’s Balkon schmücken wird.

Es spielten: Harald 6 Spiele (0) Bene 5 Spiele (0) Stefan 6 Spiele (0) Dominik 6 Spiele (0) Adam 1 Spiel (0) Alex 3 Spiele (1) Benny 6 Spiele (3) Zekayi 6 Spiele (7) Carl 6 Spiele (8)