RSV Hagnau : TUS Herren II 4:6

Derbysiege sind halt doch die Schönsten!

 In einem intensiven Match musste auch die Zweite schon früh einem Rückstand hinterherrennen, konnte aber noch vor der Pause eine beruhigende 4:1-Führung durch Treffer von Marco Schmid-Brügel, Carl Seifert und Zekayi Erdem herausschießen. Nachdem 5:1 durch Carl Seifert mussten wir innerhalb von zwei Minuten zwei Gegentreffer hinnehmen und so witterten die Gastgeber nochmals Morgenluft, was aber Carl Seifert mit seinem dritten Treffer zum 6:3 (87. Min) wieder zunichtemachte. Den Schlusspunkt setzten die Gäste mit dem 6:4. Wir gehen davon aus, dass sich die Gemüter spätestens nach dem zweiten Bier wieder beruhigt haben.