(Quelle: Schwäbische Zeitung)

Der Tabellenführer TuS Immenstaad spielt am Samstag um 15:00 in Salem. Wieder ein Spitzenspiel in der Kreiliga A3. Tabelleführer gegen Zweiten...

Der Tabellenführer TuS Immenstaad spielte nach der 0:2-Niederlage in Herdwangen vor zwei Wochen zuletzt wieder erfolgreicher und ließ den punktgleichen Verfolger aus Owingen mit einem 3:0 hinter sich. Am Samstag (15 Uhr) fährt die Mannschaft zur Reserve der Rotweißen nach Salem, die zuletzt mit einem 1:1 beim Bezirksliga-Absteiger in Heiligenberg Tabellenplatz zwei erobert hat. „Ein unbequemer Gegner“, sagt TuS-Vorsitzender Clemens Müller. „Das wird kein Spaziergang.“ Seine Mannschaft will unbedingt den Platz an der Spitze verteidigen. „Wir werden für den Sieg alles tun“, sagt er. „Wir wollen den Gegner aus einer sicheren Defensive heraus unter Druck setzen“, sagt Müller. Trainer Uwe Strüver , kann bei der Mannschaftsaufstellung frei auswählen, alle Spieler sind fit.