(Quelle: Schwäbische Zeitung)

Tabellenführer TuS Immenstaad empfängt zum siebten Spieltag der südbadischen Fußball-Kreisliga A3 am Sonntag, 14. Oktober, um 15 Uhr den punktgleichen und nur wegen des Torverhältnisses auf Platz zwei rangierenden Verfolger aus Owingen-Billafingen in der Forstwiesen-Arena. Der nächste TuS-Gegner besiegte zuletzt Bezirksliga-Absteiger SG Heiligenberg/Illmensee mit 1:0. 

 „Wir wollen den Platz an der Spitze behalten und im direkten Zweikampf gewinnen“, sagt Immenstaads Abteilungsleiter Christoph Dell. Er rechnet mit einer schwierigen Aufgabe und einem „engen Spielausgang“. Seine Elf soll sich nach der Niederlage der Vorwoche wieder auf ihre Qualitäten besinnen. Personell sieht es in Immenstaad wieder besser aus. Lucas Haug nimmt zwar verletzungsbedingt weiterhin bei den Zuschauern Platz, doch Patrick Homburger und Stefan Abadzic sind wieder im Training.