SC Pfullendorf II – TuS Immenstaad I 0:4 (0:1)

Unsere 1. Mannschaft erwischte den deutlich besseren Start in dieser Begegnung und spielte von Beginn an zielstrebig nach vorne.

Allerdings fehlte in dieser Anfangsphase noch die Kaltschnäuzigkeit im Abschluss. Der SCP setzte nach 13 Minuten den ersten Warnschuss als Xhemajli einen Freistoß aus 18 m ans Lattenkreuz setzte und damit den Führungstreffer für die Gastgeber knapp verpasste.

Danach passierte auf beiden Seiten zunächst nichts Zwingendes. Erst zum Ende der ersten Halbzeit drehte unsere Mannschaft über ihre schnellen Außen wieder auf. Als Stefan Abadzic kurz vor der Pause ein Homburger- Zuspiel scharf nach innen zog, erzielte Torjäger Jonas Heberle volley die verdiente Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gastgeber zunächst vehement zum Ausgleich zu kommen, doch Immenstaads Torhüter Müller war bei zwei gefährlichen Situationen reaktionsschnell zur Stelle und verhinderte damit den möglichen Ausgleichstreffer.

Als Jonas Heberle nach 65 Minuten einen weiten Pass von Philipp Bartsch erlief und die Abwehr der Einheimischen nur Spalier stand, donnerte dieser die Kugel aus 15 Metern unter die Latte zur Vorentscheidung.

Die Gastgeber zeigten in der Folge kein Aufbäumen mehr und der TuS nutzte in der Schlussphase die gebotenen Freiräume zu weiteren Treffern. Einmal war David Hofstetter nach Freistoßflanke von Noah Rockstroh nach 79 Minuten per Kopf erfolgreich und nach 86 Minuten spielten die Einheimischen den Ball Jonas Heberle genau in die Beine und dieser ließ Imeri im Pfullendorfer Gehäuse mit einem gefühlvollen Heber keine Abwehrmöglichkeit.

Damit konnte unsere Mannschaft nach 3 Spieltagen die Tabellenführung souverän verteidigen.

Tore: 0:1 (44.) Heberle, 0:2 (65.) Heberle, 0:3 (79.) D. Hofstetter, 0:4 (86.) Heberle

SR: Sarah Janz (Sigmaringen),  Zuschauer: 60

Nächster Gegner ist am kommenden Sonntag 23. September der Absteiger aus der Bezirksliga  SG Illmensee / Heiligenberg.

Spielbeginn 15 Uhr in Immenstaad

Schon um 12:30 Uhr bestreitet unsere 2 Mannschaft das Vorspiel gegen die 2. Mannschaft des SC Markdorf.