Am Donnerstag (21.06.18) fand zum zweiten mal der AH-Beachsoccer Cup in Friedrichshafen statt. Mit mehreren 40 Tonnern wurde Sand an den Gondelhafen gekarrt und eine feine Sandarena mit Tribüne aufgebaut.

Nachdem unsere Teilnahme letztes Jahr eher unter dem olympischen Gedanken abzuhaken war reisten wir heuer mit nicht allzu hohen Erwartungen an.

Der überschaubare Spielerkader – drei Namen – 5 Spieler (Alex, Daniel, Christof) steigerte unsere Erwartungen nicht weiter. Der neue Spielmodus mit jeder gegen jeden bescherte uns aber 6 Partien in der Vorrunde die jeweils 8 Minuten dauerten.

Im ersten Spiel trotzen wir dem SV Kehlen (späterer Turniersieger) ein 2.2 ab, die Tore schossen Daniel und Christof. Im Zweiten Spiel gegen den SV Ettenkirch sah alles nach einem klaren 0:0 aus, bis Alex im Tor einen Schuss (der vermutlich vorbei gegangen wäre) unglücklich hinter sich im Tor ablegte.

Nach dem Spiel kam es zum Torwartwechsel, ob das an der Leistung im letzten Spiel oder an der Anstrengung auf dem Feld lag konnte nicht abschließend geklärt werden. Statt Alex stand nun also Alex im Tor.

Und prompt konnten wir gegen den SV Horgenzell den nächsten Punkt verbuchen ohne ein Tor zu schießen.Als nächstes standen uns die Old Boys FN gegenüber hier zündeten wir ein richtiges Torfeuerwerk und konnten durch Tore von Alex, Daniel, Daniel und Christof) mit 4:0 gewinnen. Derart in Spiellaune konnte uns auch der Gastgeber VFB Friedrichshafen nicht schocken und wir kämpften bis zum Schluss das 1:1 (Tor durch Christof) zu halten, mussten in der letzten Spielminute unglücklich den 2:1 Gegentreffer hinnehmen.

So langsam begannen die Rechenspiele, reicht es noch zum weiterkommen? Wie müssen wir spielen? Das Team wollte all das nicht wissen, also lautet die Ansage vor dem Spiel nur, wir haben es selbst in der Hand.

Dem SV Oberteuringen kämpften wir dann mit 1:0 mühsam drei weitere Punkte ab, Tor durch Daniel.

Die 8 Punkte reichten für das Halbfinale!

Dort erwartete uns erneut der SV Kehlen der uns diesmal jedoch deutlich mit 2:0 die Grenzen aufzeigte. Im Zweiten Halbfinale unterlag der VFB Friedrichshafen dem SV Etttenkirch mit 4:5 im 9-Meter schießen.

Da Christof zur Gremiumsitzung musste waren wir im kleinen Finale dann nur noch zu Viert. Der VFB Friedrichshafen war jedoch auch müde und so sicherten wir uns mit einem klaren 4:0 Sieg den dritten Platz (Tore schossen Daniel, Daniel, Daniel und Alex).

Im Finale setzte sich der SV Kehlen verdient 1:0 gegen den SV Ettenkirch durch.

Auch dieses Jahr waren sich wieder alle einig, dass dies ein sensationelles Event ist und deshalb werden wir nächstes Jahr wieder dabei sein.

 k img 20180621 wa0011

 

k img 20180621 wa0013Es spielten: Christof Dell, Daniel Maier, Daniel Schmalholz, Alex Forster, Alex Schütz