(08.10.2017) Im 1. Spiel gegen den TSV Laupheim in der Bodenseehalle kamen die Immenstaaderinnen nicht ins Spiel, da die Annahme zu unpräzise war. Das Ergebnis war ein 0:2 (10:25,9:25). Besser lief es im 2. Spiel gegen den VfB Friedrichshafen 2. Nachdem der 1. Satz etwas unglücklich verloren ging, gelang es den Mädels zunehmend, Spielzüge aufzubauen. So wurden sie mit einem 2:1 (24:26, 25:14, 15:12) Sieg belohnt.

Spielerinnen: Valeska Francis-Henrichsen, Valerie Keller, Klara Röttger, Nele Bosch, Saide Nestler, Lilli Jahn, Sofie Blaier, Ida Röttger