Bei bilderbuchblauem Himmel, Sommer-, Sonne-, Strand- und Sonnenschutzfeeling starteten insgesamt 23 Volleyball-Mannschaften in den Kampf um den Pokal des A- bzw. des B-Turniers.

Beim A-Turnier mit neun Dreierteams (mindestens eine Dame) war der Vorjahressieger nicht am Start. Damit war nach etlichen kräftezehrenden Begegnungen nach Beach-Regeln die Bahn frei für das einheimische Team „Mit freundlichen Grüßen“ (Simon, Selina und Johannes). Diese verwiesen im Finale das ebenfalls einheimische Team „Die Unentschlossenen“ (Brigitte, Axel und Niklas) in zwei Sätzen auf den 2. Platz.

Zeitlich wie räumlich parallel dazu, jedoch nach Hallenregeln, kämpften die 13 Viererteams (ebenfalls mit mindestens einer Dame) des B-Turniers um Punkte und Sätze. Auch hier fehlte der Vorjahressieger, wovon die Gruppe „Volleypower“ von der MTU, die den Sieg in den letzten Jahren immer knapp verpasst hatte, profitierte. Auf dem 2. Platz landete „VCO Capuila“ aus Oberteuringen.

Während der anschließenden Abendveranstaltung beim Vereinsheim zeigte sich das Wetter noch lange gnädig, und trieb die Feiernden erst gegen 22 Uhr mit heftigem Gewitter nach drinnen. Da sorgte DJ David Hofenstett mit seiner guten Musikmischung noch lange für Unterhaltung und Schwung auf der Tanzfläche.

Ergebnis A-Turnier:

  1. Mit freundlichen Grüßen
  2. Die Unentschlossenen
  3. Belladonna
  4. Ottis1
  5. Ohne Namen
  6. ABS
  7. Hubschraubären
  8. Die drei Leuchten
  9. Ottis2

Ergebnis B-Turnier:

  1. Volleypower
  2. VCO Capuila
  3. Netzspringer
  4. Das Team, das … gefällt
  5. Doubledate
  6. Grashüpfer
  7. Youngsters
  8. Hab den Namen vergessen
  9. Die Ältern
  10. Die Hobbies II
  11. Hubschraubärle
  12. Die Hobbies
  13. Niemand