Am vergangenen Samstag fand in gewohntem Rahmen das AH-Hallenturnier des TUS statt.

Der TUS selbst hatte dieses Jahr wieder zwei Mannschaften gemeldet und im Vorfeld kamen Erinnerungen an das Turnier vor zwei Jahren hoch als man mit 2 Mannschaften den letzten und vorletzten Platz untereinander ausmachen musste.

Pünktlich ab 13 Uhr konnten die ersten, der 10 gemeldeten Mannschaften, auf dem Feld gegeneinander antreten. Schon in der Vorrunde lieferten sich alle Teams heiße Duelle, in denen es wegen jugendlichem Ehrgeiz manchmal hoch herging und körperliche und verbale Attacken zu beobachten waren. Insgesamt hatten unsere Schiedsrichter die Partien aber gut im Griff und nach dem Spiel waren die Differenzen auch schnell wieder vergessen.

In der Gruppe A war das Feld so ausgeglichen, dass im letzten Gruppenspiel der TUS 1 mit einem Sieg von dem letzten auf den ersten Platz der Gruppe hätte springen können. Als Gegner stand der TSV Fischbach auf dem Platz und der TUS konnte 3 mal in Führung gehen, der TSV aber auch dreimal ausgleichen, somit endete das torreichste Spiel des Turniers mit 3:3. Damit hatte man in der Gruppenphase kein Spiel verloren und dennoch blieb nur der letzte Tabellenplatz, weil die 4 anderen Mannschaften jeweils 5 Punkte auf dem Konto hatten.

Also blieb es an TUS 2 hängen die Schmach abzuwenden. Dies gelang auch dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, besonders hervorzuheben ist allerdings unser Torwart Michael Hautsch, der im gesamten Turnier nur ein Gegentor zugelassen hat. Die Gruppenphase konnten wir mit 2 Unentschieden und 2 Siegen abschließen, die dadurch erreichten 8 Punkte reichten für den Gruppensieg.

Im Finale standen sich dann der TUS Meersburg und TUS 2 gegenüber. In einem Spiel auf Augenhöhe reichte ein Tor zum Sieg und dieses Jahr war es uns als Heimmannschaft mal wieder vergönnt auf dem Treppchen ganz oben zu stehen. Dritter wurde der TSV Fischbach.

Für alle Teilnehmer gab es wieder attraktive Preise, diese wurden gespendet von:

Hotel Heinzler 

 Zur Felle    Hagnauer Volksbank
 

Fließen Guschtl                              

 Schlosserei Haug                          Volksbank Immenstaad

Ristorante Il Centro

 OTTO’s Wurstbraterei  Sparkasse Salem Heiligenberg

Hotel Adler

 Karl Sauter  Tourist Info Immenstaad

                          

VIELEN DANK an alle Spender !!!

Zum Schluss möchte ich noch einen herzlichen Dank an alle Teilnehmer, alle Helferinnen und Helfer (vor, während und nach dem Turnier), das Rote-Kreuz, die Schiedsrichter aussprechen. Ohne euch wäre so ein Turnier nicht möglich.

Ebenfalls möchten wir uns bei Gemeinde Immenstaad für die Überlassung der Linzgauhalle bedanken.

Ein besonderer Dank geht an Alex Forster und Rolf Balmer für die super Organisation.

 

Nach dem Turnier sind alle Gewinner (Die Mannschaften von TUS 1 und TUS 2 beim Siegerfoto)

k 20171118 183322

Auf dem Bild fehlen: Michael Hautsch und Christian Fürderer.