TuS-AH : BSV Friedrichshafen 5:2

Völlig nebensächlich ist es, dass wir mit dem ersten Angriff 0:1 zurücklagen, als ein 25m-Schuss erst an die Latte klatschte und dann vom Rücken unseres Keepers Michael Hautsch ins Tor kullerte.

Mit dem nächsten Angriff konnte Zekayi Erdem nach einem tollen Angriff über den rechten Flügel aber umgehend zum 1:1 ausgleichen. Nur kurze Zeit später erhöhte Matze Herrmann nach einem Eckball per Kopf auf 2:1, da waren gerade mal 10 Minuten gespielt. Carl Seifert traf zum 3:1 und nach dem Gegentreffer zum 3:2 konnte Zekayi Erdem wiederum mit dem 4:2 den alten Abstand wieder herstellen. Noch vor der Pause traf Tobi Heberle mit seinem zweiten Ballkontakt zum 5:2-Endstand.

Während der Halbzeitpause machten dann aber 5 Flutlichter Feierabend, so dass der umsichtig leitende Schiedsrichter Rolf Balmer leider das Spiel abpfeifen musste. …

aber das war – wie erwähnt – völlig nebensächlich!

Wichtig ist, dass die AH ab sofort auf die 35-jährige Erfahrung als Betreuer von unserem Pepino zurückgreifen darf! Wir finden´s Spitzenklasse, dass wir uns ab jetzt auf das altbewährte Rundum-Sorglos-Paket freuen dürfen.

An alle: Abwerbungsversuche sind zwecklos!

Pepino, schön dass Du dabei bist!

Es waren dabei: Michael Hautsch, Alex Schütz, Marco Theiling, Alex Forster, Bene Rist, Zekayi Erdem, Daniel Maier, Carl Seifert, Matze Herrmann, Harald Freier, Tobi Heberle, Christian Fürderer, Freddy Obrecht und … Pepino!